Die besten Ideen für eine Hochzeitszeitung

Die perfekte Erinnerung an den schönsten Tag im Leben

Ob zu einer Hochzeitsfeier oder zu einer Jubiläums-Hochzeit wie die der Goldenen oder der Silbernen Hochzeit, sind die Gäste und die nahen Verwandten aufgerufen, etwas Besonders für diesen Tag und für das Braut- bzw. Hochzeitspaar zu gestalten. Schon seit vielen Jahren erfreut sich eine Hochzeitszeitung einer großen Beliebtheit – ja, kaum eine solche Feier ist mehr ohne eine individuell gestaltete Feierzeitung denkbar. Doch welche Inhalte gehören in eine Hochzeitszeitung und wie gelingt sie so perfekt, das sie zu einer idealen Erinnerung an eine schöne Feier und einen perfekten Tag wird?

Welchen Zweck erfüllt eine Hochzeitszeitung?

HochzeitszeitungBevor man sich nun voller Eifer an die Inhalte und die Gestaltung der Hochzeitszeitung macht, sollte man bedenken, dass eine solche Publikation keineswegs als Teil des Unterhaltungsprogramms der Feier http://www.freundin.de/hochzeitsfeier-143247.html zu verstehen ist. Die Hochzeitszeitung ist vielmehr das schöne Beiwerk, als eine tolle Ergänzung auf des Programms auf der Feier zu sehen. Ihr Hauptzweck allerdings ist die Tatsache, dass sich das Braut- oder das Hochzeitspaar die Zeitung immer wieder hervorholen kann, um sich an die vergangenen Jahre aber besonders an diesen speziellen Tag erinnern kann. Für die Gestaltung lohnen sich diverse Vorlagen – zum Beispiel vom Spezialisten diehochzeitsdrucker.de. Der Vorteil liegt auf der Hand: Viele Rahmen, Absatzmarken und Gestaltungsvorgaben sind hier bereits vorhanden. Hinzu kommen schöne Tools wie Hochzeitskreuzworträtsel, die das Layout der Zeitung abwechslungsreich und interessant machen. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass die Zeitung am Ende sehr professionell aussieht. Wie aber wird aus einer solchen Vorlage eine ganz individuelle Hochzeitszeitung?

Viele Redakteure, Fotos und Geschichten sind das Geheimnis

Damit die Hochzeitszeitung einmalig und einzigartig wird, sollten möglichst viele Fotos und Erlebnisse persönlicher Natur verwendet werden. Es empfiehlt sich, dass sich viele „Redakteure“ um den Inhalt kümmern. Viele Ideen sorgen für die wichtige Abwechslung und für unterschiedliche Sichtweisen. Besonders gut kommen witzige und lustige Geschichten und Bilder an – schließlich ist ein Hochzeitstag eher etwas Schönes und Erfreuliches als traurig. Es lohnt sich, möglichst früh mit der Zeit zu beginnen. Auf die Titelseite gehören natürlich die Hauptakteure des Tages: Braut und Bräutigam bzw. die Jubilare. Die Auswahl von hochwertigem Papier und eine schöne Bindung runden die professionelle Gestaltung der Hochzeitszeitung ab. Auf diese Weise können die Redakteure sicher sein, dass die Zeitung für eine lange Zeit eine wundervolle Erinnerung sein wird.

 

, ,

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen